Fahrzeugkonzepte

Ziel der Arbeiten im Schwerpunkt I ist die Bündelung der Kompetenzen der Fraunhofer-Institute in verschiedenen Teilbereichen der Elektromobilität zur Weiterentwicklung bestehender Fahrzeugkonzepte. Das Ergebnis dieser gemeinsamen Arbeit soll ein wegweisendes Elektrofahrzeugmodell sein, das den wirtschaftlichen und technischen Randbedingungen gerecht wird.

Der Schwerpunkt gliedert sich in die Teilprojekte

  • Neue Antriebskonzepte durch Einsatz von Radnabenmotoren
  • Integration von betriebsfesten und crashsicheren Batterien in Leichtbaustrukturen für Elektrofahrzeuge
  • Wechselsysteme für den halb oder vollautomatisch ablaufenden Wechsel von Batterien in Elektrofahrzeugen
  • Aufbau eines Leistungszentrums „Gesamtfahrzeugprüfstände“.

Diese vier Bereiche sind stark untereinander verzahnt und die Ergebnisse jedes Teilprojekts fließen in die Bearbeitung der jeweils anderen ein.




Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Matthias Busse

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM